JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.
storchenzug im wandel

Glauben Sie noch an den Storch?

STORCHENZUG IM WANDEL
Entwicklung des Bildungsangebotes zum Thema Storch

Auf der Suche nach einer fachlichen Begleitung für die Entwicklung eines Bildungsangebotes zum Thema Storch haben sich der Gestalter Christian Jaberg und Juliette Vogel von GLOBE Schweiz an Storch Schweiz gewendet. Globe ist ein internationales Bildungsprogramm im Bereich der Erdystemwissenschaften. Die bestehenden Angebote für die Primar- und Oberstufe sollen für unsere Region neu überarbeitet werden, denn auf internationalem Niveau wurde bei GLOBE das Thema Jahreszeiten am Beispiel des Zugvogels Kolibris realisiert. Anlässlich eines Treffens mit Peter Enggist von Storch Schweiz wurde entschieden, dieses Projekt gemeinsam anzugehen.

Bedeutend ist auch, dass die Professur Primarstufe der PH FHNW dieses Projekt pädagogisch-didaktisch begleitet. Weiterer Partner ist BirdLife Schweiz.

Der Storch, dessen Wiederansiedlung und sein verändertes Zugverhalten bieten beste Möglichkeiten, eine Brücke in die Bildung für eine nachhaltige Entwicklung zu schlagen.

Wir freuen uns auf das gemeinsame Projekt, der Entwicklung eines lehrplankompatiblen und an aktuellen Forschungsergebnissen orientierten Bildungsangebots zum Storchenzug im Wandel für Primarstufe und Sekundarstufe 1. Das Modul für die Primarstufe ist auf die 3./4.Klasse ausgerichtet.

Forschen – vernetzen – partizipieren 
Für Schülerinnen und Schüler eröffnen sich im Bildungsangebot Möglichkeiten des forschend-entdeckenden Lernens an eigenen Fragestellungen. Sie werden eingeladen, Beobachtungen auszutauschen, mitzuwirken und so eine partizipative Haltung einzunehmen. Über problemorientierte Zugänge werden sie zudem im vernetzten, systemischen Denken gefördert.

Das Angebot ist lehrplankompatibel (LP 21 und PER) und fachdidaktisch aktuell
Das Bildungsangebot wird auf die Schweizer Lehrpläne (Lehrplan 21, PER) abgestimmt. Im Lehrplan 21 wird bezüglich des Schulfachs Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) das eigenaktive Lernen akzentuiert. Die Umsetzung sogenannter Denk- Arbeits- und Handlungsweisen wie z.B. Fragen und Untersuchen sind zentral. Diese und weitere fachdidaktisch relevante Aspekte werden über die Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule FHNW in das Bildungsangebot eingebracht. Der Einbezug einzelner Lehrpersonen während der Entwicklung des Angebots soll zudem ein laufendes Feedback aus Praxissicht einbringen.

Über GLOBE Global Learning and Observations to Benefit the Environment
Das internationale Bildungsprogramm wird seit 1998 auch in der Schweiz umgesetzt. GLOBE wurde 1995 unter der Schirmherrschaft von Al Gore in den USA gegründet und umfasst 2015 ein Netzwerk von über 116 Ländern und 28 Schulen weltweit

Ab Januar 2017 wird eine erste Version der Website erstellt.